manus et canis ®

   Ihr Ausbildungsinstitut für   tiergestütze Arbeit mit Hunden


Ausbildung

Qualifizierter Besuchshunde-Dienst



Die Ziele für eine Ausbildung als Besuchshunde-Dienst können sein:

  • Sie möchten mit Ihrem Hund niedrigschwellige Angebote und Einsätze ohne pädagogische oder therapeutische Konzeptionen in Einrichtungen oder bei Privatpersonen, z.B. auf ehrenamtlicher Basis im Bereich der Demenzbetreuung, durchführen. 
  • Sie haben einen pflegebedürftigen Angehörigen und möchten, dass ihr Hund lernt, diesem Momente der Nähe und des Wohlbefindens zu ermöglichen.
  • Sie arbeiten in einer Einrichtung und möchten, dass ihr Hund dort ein stabiler und entspannter Begleiter wird, der mit seiner Anwesenheit zu einer Stimmungsverbesserung der Bewohner / Patienten o.a.  beiträgt und über Streicheleinheiten, Nähe und soziale Kontakte ermöglicht.
  • Sie arbeiten als Psycho- oder Verhaltenstherapeut etc. und möchten Ihren Hund auf der Ebene eines entspannten Begleiters ohne konkrete praktische Zielsetzung in die Interventionen einbeziehen.
  • Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, Hunde im Besuchsdienst einzusetzen. Wenn Sie für sich eine Idee haben und sich nicht sicher sind ob diese Ausbildung die passende ist, beraten wir Sie gerne.

 

Ausbildungsablauf und Inhalte:

 


Abschluss:

  • Qualifizierter Besuchshunde-Dienst
  • Sie erhalten ein Zertifikat über die absolvierte Ausbildung, deren Inhalte sowie die absolvierten Unterrichtseinheiten und ihren Abschlusstitel.

Kosten:

 

  • Kosten für die Ausbildung (7 Tage Präsenzschulung und 1 Prüfungstag sowie enge fachliche und persönliche Begleitung innerhalb der Ausbildungszeit): 952,00 € ( inkl. 19% Umsatzsteuer).
  • Die Prüfungsgebühr ist in diesen Kosten enthalten.
  • Die Zahlung erfolgt als Einmalzahlung vor Ausbildungsbeginn.
  • Als Berufstätiger können Sie die Kosten in der Regel auch als Weiterbildungskosten mit Ihrer Steuererklärung geltend machen.

 

Anmeldung:

 

  • Die Anmeldung erfolgt schriftlich über unser Anmeldeformular. Dieses erhalten Sie von uns auf Anfrage, beim Schnuppertag oder im Vorgespräch.