manus et canis ®

   Ihr Ausbildungsinstitut für   tiergestütze Arbeit mit Hunden


Ausbildungsablauf
Qualifizierter Besuchshunde-Dienst

 

Ausbildungsangebot:

Die Ausbildung kann wahlweise als

  • Wochenend-Veranstaltung (1x monatlich über den Zeitraum von 4 Monaten inklusive Prüfungstag)

oder

  • Block-Veranstaltung (7 Tage über 2 aufeinander folgende Wochen. Die Moduleinheiten finden hierbei meist in der 1. Woche von Montag bis Freitag und in der 2. Woche von Montag bis Dienstag statt. Am Mittwoch der 2. Woche endet die Ausbildung mit der Qualifizierungsprüfung.)

belegt werden.



Die Ausbildung im Überblick:

  • Zusammenhängende Ausbildung in Theorie- und Praxiseinheiten als Modulveranstaltungen
  • Theoriemodule gemeinsam mit allen TeilnehmerInnen
  • Praxismodule gemeinsam mit allen TeilnehmerInnen
  • Praxismodule als Einzeleinheiten mit individuellen Schwerpunkten für die einzelnen Mensch-Hund-Teams
  • Ausbildungsreader
  • Qualifizierung (Abschlussprüfung in Theorie und Praxis)
  • Detaillierte Informationen zu den Inhalten der Ausbildung erhalten Sie hier.



Zeitumfang:

  • 8 Präsenztermine, diese beinhalten 70 Unterrichtseinheiten einschließlich den Prüfungstag
  • Selbststudium: maximal 30 Unterrichtseinheiten zur theoretischen und praktischen Vor- und/oder Nachbereitung der Präsenztermine und des Prüfungstags